für eine jugendliche und weltoffene Stadt

Engagement gegen Rechts

Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit haben in deiner Stadt keinen Platz. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern wie dem Weimarer Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus möchten wir unsere Demokratie stärken und uns aktiv gegen Menschenfeindlichkeit positionieren. Dabei ist es uns besonders wichtig, alle Weimarer Bürger*innen zu Toleranz zu ermutigen. Um dein Engagement sichtbar zu machen, regen wir einen Preis für Zivilcourage an.

Öffentliche Räume

Weimar lebt von öffentlichen Räumen wie dem Wielandplatz oder dem Park an der Ilm und soll als grüne Stadt erhalten bleiben. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass Grünflächen bestehen bleiben und auch genutzt werden können. Dabei ist es vor allem für uns Jusos wichtig, dass du die Möglichkeit hast, diese Plätze aktiv zu nutzen. Der Stadtraum gehört allen und Platzverweise dürfen nicht nur aufgrund von Vermutungen erteilt werden.

Auch Treffen im öffentlichen Raum oder Hauspartys gehören zur kulturellen Vielfalt unserer Stadt. Wir wollen, dass du auch weiterhin an solchen Veranstaltungen teilnehmen kannst und setzen uns als Jusos zudem gegen Alkoholverbote ein.

Breitenkultur fördern

Dein ehrenamtliches Engagement ist enorm wichtig für die Stadt und das wollen wir angemessen würdigen. Damit weiterhin ein vielfältiges Kulturangebot auch existieren kann, wollen wir alle kulturellen Facetten unserer Stadt fördern und gezielt die Breitenkultur stärken. So setzen wir uns auch dafür ein, dass alternative Kulturzentren, wie der C-Keller oder das Mon Ami bestehen bleiben. Zudem wollen wir das kulturelle Leben in allen Stadtbezirken ausbauen und fördern. Dazu wollen wir auch die Mittel im Jugendförderplan bedarfsorientiert erhöhen.

Zusammenarbeit mit Studierenden und Hochschulen

Wir wollen Studierenden in Weimar genügend Raum geben, damit sie sich kreativ entfalten können und aktiv in das Stadtgeschehen eingebunden sind. Dazu wollen wir uns mit den zwei Hochschulen sowie den Studierendenschaften vernetzen und aktiv mit ihnen in Kontakt treten. Dabei spielt vor allem der Hochschul- und Studierendenbeirat für uns die entscheidende Rolle. Studentisches Arbeiten benötigt passende Arbeitsräume und Ausstellungsflächen. Schließlich profitiert Weimar enorm durch das kreative Potenzial der Hochschulen, das auch im Bereich der Stadtplanung und im Marketing genutzt werden sollte.

Kreativwirtschaft

Weimar ist für viele Menschen schon jetzt ein attraktiver Wohnort, der viele Arbeitsmöglichkeiten bietet. Durch die beiden Hochschulen ist Weimar im kreativen Sektor besonders attraktiv. Den Projektfond der Kreativwirtschaft wollen wir aufrechterhalten und gemeinsames Arbeiten bestärken, indem wir genügend Räume zur kreativen Entfaltung bieten.

Erweitertes Kulturticket und kostenloser Eintritt in Museen

Das erweiterte Kulturticket soll es dir ermöglichen den Nahverkehr zu nutzen und gleichzeitig Museen in Weimar besuchen zu können. Zudem wollen wir, dass du und deine Besucher*innen im Januar und Februar die Weimarer Museen kostenlos besuchen kannst.